43253520622_87aa1f83b0_o.jpg Testen von Satelliten Service TechnologienVorschaubilderTesten von Satelliten Service TechnologienTesten von Satelliten Service TechnologienVorschaubilderTesten von Satelliten Service TechnologienTesten von Satelliten Service TechnologienVorschaubilderTesten von Satelliten Service TechnologienTesten von Satelliten Service TechnologienVorschaubilderTesten von Satelliten Service TechnologienTesten von Satelliten Service TechnologienVorschaubilderTesten von Satelliten Service TechnologienTesten von Satelliten Service TechnologienVorschaubilderTesten von Satelliten Service TechnologienTesten von Satelliten Service TechnologienVorschaubilderTesten von Satelliten Service Technologien
Satelliten sind entscheidend für den Alltag und kosten Hunderte von Millionen Dollar für die Herstellung und den Start.
Derzeit werden sie einfach stillgelegt, wenn sie keinen Treibstoff mehr haben.
Aber es gibt einen besseren Weg.
Im Mittelpunkt steht der Satellitenservice, der die Raumfahrt nachhaltiger,
erschwinglicher und widerstandsfähiger machen kann.
Unsere Satellitendiensttechnologien eröffnen eine neue Welt,
in der Missionsleiter Weltraumroboter einsetzen können, um das Leben eines Raumfahrzeuges zu diagnostizieren, zu erhalten und zu erweitern.


Unser neuer 3 x 5 Meter-Roboter testet Satelliten-Wartungsfunktionen auf der Erde, bevor sie im Weltraum eingesetzt werden.
Auf dem sechsbeinigen Hexapod sitzt ein Teilmodell eines Satelliten.
In der Nähe befindet sich ein fortschrittlicher Roboterarm.
Zusammen üben diese Roboter einen kalkulierten Tanz.
Während sich der Hexapod bewegt, ahmt er die Schwerelosigkeit nach, während der Roboterarm nach dem Satelliten greift.


Die NASA arbeitet daran, die Kombination von Technologien zu beweisen, die notwendig sind,
um einen Satelliten im Orbit, der nicht zur Wartung vorgesehen war, automatisch zu betanken.
Die gleichen Technologien, die für das Restore-L-Projekt entwickelt wurden,
werden die Reparatur-, Erweiterungs- und Montagefähigkeiten im Orbit verbessern.


Die Bodendemonstrationen finden im Robotic Operations Center des Goddard Space Flight Centers der NASA in Greenbelt, Maryland, statt.
Der Hexapod-Roboter wurde von der in New Hampshire ansässigen Firma Mikrolar speziell für die NASA gebaut.

Foto vom 25. Juni 2018
Information
Autor
-eumel-
Erstellt am
Montag 25 Juni 2018
Veröffentlicht am
Dienstag 31 Oktober 2023
Besuche
32
Exif-Metadaten
NIKON CORPORATION NIKON D7200
f/71/10
320/10
1/125
4000
0/6
16
Make
NIKON CORPORATION
Model
NIKON D7200
ExifVersion
0230
Software
Adobe Photoshop CC 2015 (Windows)
DateTimeOriginal
2018:06:25 12:08:20
FNumber
71/10
ExposureBiasValue
0/6
ExposureTime
1/125
Flash
16
ISOSpeedRatings
4000
FocalLength
320/10
FocalLengthIn35mmFilm
48
WhiteBalance
0
ExposureMode
1
MeteringMode
3
ExposureProgram
1
LightSource
0
Contrast
0
Saturation
0
Sharpness
0